Hans Ecker und Erhard Praxl für 50 jährige Vereinszugehörigkeit geehrt

(von links) 1. Schützenmeister Ingo Schindler, Sabrina Ländler, 2. Schützenmeister Johannes Biedersberger, Georg Ländler, Lorenz Ganghofer, Herman Reger, Hans Ecker, Erhard Praxl und Jürgen Ländler.
(von links) 1. Schützenmeister Ingo Schindler, Sabrina Ländler, 2. Schützenmeister Johannes Biedersberger, Georg Ländler, Lorenz Ganghofer, Herman Reger, Hans Ecker, Erhard Praxl und Jürgen Ländler.

Eggenfelden. Im Zuge der Meisterfeier mit Schützenmahl konnten fünf Mitglieder des Schützenvereins Hoch-Rottal von 1. Schützenmeister Ingo Schindler für langjährige Mitgliedschaft geehrt werden.
Erst zum dritten Mal in der über 85-Jährigen Vereinsgeschichte konnten mit Erhard Praxl und Hans Ecker Mitglieder für 50 jährige Vereinszugehörigkeit geehrt werden. Als Dank für ihre langjährige Unterstützung des Vereins – z.B. beim Schützenhaus-bau, bei Renovierungsarbeiten, bei sportlichen und gesellschaftlichen Anlässen – überreichte 1. Schützenmeister Ingo Schindler neben dem obligatorischen Urkunden und Anstecknadeln der Verbände einen Ehrenpokal mit Gravur und einen Geschenkkorb.
Neben den Ehrungen für 50-Jährige Mitgliedschaft konnten noch weitere Mitglieder für Langjährige Mitgliedschaft geehrt werden. So wurden Lorenz und Rupert Ganghofer für 40 jährige und Jürgen Ländler für 35-Jährige Vereinszugehörigkeit geehrt. Als Dank für seine langjährige Unterstützung des Vereins wurden Ihm neben den gravierten Vereinsteller auch die Anstecknadeln und Urkunden des Bayerischensportschützenbundes und des Deutschen Schützenbundes überreicht.
Für Ihre 12-jährige Mitgliedschaft wurde Georg Ländler, Sabrina Ländler und Herman Reger geehrt.
Für Ihre Verdienste im Verein wurde die Ehrennadel des Schützenvereins „Hoch-Rottal“ e.V. an Rudolf Suttner verliehen.
Des Weiteren konnte noch das Protektoratsabzeichen in an Franz Grubwinkler verliehen werden. Dieses unter dem Protektorat seiner königlichen Hoheit Herzog Franz von Bayern stehende und von Ihm gestiftete Abzeichen wird an Mitglieder verliehen, die sich um das bayerische Schützenwesen verdient gemacht haben.
Darüber hinaus konnten einige Schützen – darunter auch mehrere Jungschützen – für Ihre Leistungen bei der Gaurunde und das Landkreispokalschießens geehrt werden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.